Get Adobe Flash player

Sorry about the lack of a picture – this stuff is so good that I couldn’t take a picture before it was all gone. 😀

Jetzt neu mit Deutscher Version am Seitenende.

 

Turkish Bread Spread

1 garlic clove, finely minced

200g/7oz cream cheese

2 tbsp ajvar (spicy)

1 bunch parsley, all chopped up

100g/3.5 oz feta, crumbled

 

Throw everything in a bowl, stir, stir, stir with a fork until smooth with a few chunks of feta left. That’s how I like it, anyway. If you like it chunkier, stir less, if you like your spread velvety/soupy feel free to blitz it.

I bet you never knew you could go wild on a recipe like that.

You’re welcome.

Spread this stuff on a nice slice of ciabatta, baguette, rye or toast or go all healthy and serve it as a dip with crudités/veggie sticks.

_________________________________________________________

Und weil ich gerade dabei bin – und das Rezept so schön kurz ist – gibt’s das Ganze auch noch auf Deutsch! 🙂

Leider kein Foto – war alles zu schnell weg! 😀

 

Türkischer Brotaufstrich

1 Knoblauchzehe, fein gehackt oder durchgedrückt

200 g Frischkäse

2 EL Ajvar (scharf)

1 handvoll Petersilie, fein gehackt

100 g Feta, grob zerkrümelt

 

Alle Zutaten in einer Schüssel vermischen und am besten mit einer Gabel glatt rühren. Ich lasse gern ein paar Stückchen Feta intakt, aber dieser Brotaufstrich schmeckt glaube ich auch durchgesiebt, im Mixer zerhäckselt oder nur einmal umgehoben. Ich propagiere Konsistenz-Anarchie!

Dieses Rezept funktioniert nicht nur als Brotaufstrich, sondern das Zeuch verleckert auch Rohkostgemüseschnitze!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

five − two =

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.