Get Adobe Flash player

Another day, another contest on perlentiere.com! 😀

This time, it  was all about beaded collectible figurines – anthropomorphic animals in kitschy-fancy dresses. You should absolutely go check out the contributions! There are some creative people out there!

I entered a little fairy bear as well as a bunny dame I developed myself.

[Deutsche Version am Seitenende! :)]

The German-speaking world of beaded animals has been acquainted with this type of beaded figurine for some time now. They are most commonly made in modified RAW. Since I have been infatuated with everything peyote lately, I entered two peyote ladies into the contest.

The Bead & Button tutorial for a beaded Ballerina Bear had been floating around my To Do-folder for quite some time, and the contest was the perfect opportunity to give it a go!

That pattern was the basis for

Willow

the little fairy girl.

Willow 3

Willow is a very helpful flying forest sprite. Come dusk, she lights up her little lantern and shows stray walkers the way out of the woods.

Willow 2

In the pattern, head and body of the little ballerina are beaded around a base (pony beads). I didn’t have nor need those and stuffed her with foil and cotton instead. I also treated her to some sleeves (rather chilly, the forest at night) and a cute little ribbon for her head.

Willow 4

The lantern and wings are also additions I made to the original design.

And since it’s just us, we can be improper and venture a glimpse under her tutu to admire that charming little cotton tail.

Willow 5

One thing I’m not crazy about, though, is that chunky snout.

Willow 6 nose

The way it is done, the snout is really rather genius, if unbecoming.

For my second entry, my anthropomorphic gentlewomanrabbit, this muzzle was just too clumsy and cloddish.

So the figurine I beaded as a second entry for the contest was predominantly newly developed. Meet my lady hare

Madame Joséphine!

Joséphine_2

Madame Joséphine is nervously scanning the platform in Gunpowder Gulch central station. She hopes to detect her sweetheart among the travelers and has donned her most swanky dress to meet him at the train after he’s been away on business for so long.

Joséphine_1

The corset is striped in two shades of purple and outfitted with a green belt and sparkly buckle. The simple skirt is open at the front, showing the glamorous petticoat. The frilly green hemline echoes the belt.

Joséphine 2a

The fashionable hat provides a little protection against central Nevada’s torrid sun, but its main purpose is adding some degree of playfulness to the ensemble.

Joséphine_5 hat

In contrast to the ballerina bear, Joséphine’s body is shaped instead of simply tubular – she even has some junk in the trunk, well hidden in chaste, pink long johns! 😀

I treated her to some boots as well, to compliment her booty. scnr 😀

And since it’s just us… well, you know the drill:

Joséphine_4 improper

 

STOP! German Time! (U can’t read this)

*giggle*

___________________________________________

Für einen Sammelfigurenwettbewerb auf perlentiere.com habe ich zwei tierische Mädels in Peyote erfädelt.

Den Begriff der “Sammelfigur” hat Jalaila geprägt, weil diese kleinen antropomorphen Häschen und Bären (und immer mehr andere Tiere) in ihren pompösen und phantasievollen Kleidern sie an die kleinen Kitschfiguren aus Omas Vitrine erinnern.

In der deutschen Perlentierwelt werden Sammelfiguren üblicherweise in der erweiterten RAW-Technik, auch bekannt als japanische Technik, gefertigt. Da ich mich aber zum Zeitpunkt des Wettbewerbs schon in meiner aktuellen Peyote-Phase befand, mussten meine Beiträge natürlich in Peyote erstellt sein!

Man konnte in drei Kategorien Tierchen einreichen, ich habe in zweien teilgenommen: große und aufwändige Damen und kleine Jungs und Mädchen.

Schon seit einiger Zeit hatte ich die Bead & Button-Anleitung für den kleinen Ballerina Bear in meinem To Do-Ordner, und mit dem Wettbewerb kam die Gelegenheit!

Aus der Anleitung entstand

Willow

das kleine Elfenmädchen.

Willow 3

Willow ist eine fliegende Waldelfe, die mit ihrer Laterne abends in der Dämmerung verirrten Wanderern den Weg aus dem Wald heraus weist.

Willow 2

Statt der Basis zum Umperlen (pony beads) laut AL habe ich sie mit Folie und Watte ausgestopft. Außerdem habe ich ihr noch Ärmelchen gegönnt (ist sonst arg kühl im Wald) und ihr ein Schleifchen auf den Kopf gesetzt.

Willow 4

Laterne und Flügelchen sind ebenfalls selbst kreiert.

Und weil wir hier ja unter uns sind, können wir ihr auch noch kurz unter das Röckchen linsen und den putzigen Stummelschwanz bewundern!

Willow 5

Was mir an der Anleitung nicht so gut gefällt ist vor allem die klobige Schnauze des Bärchens.

Willow 6 nose

Der Aufbau der Schnauze ist zwar ziemlich genial, aber für meine feine Dame im schicken Kleid war sie mir dann doch zu… bärenartig.

Als Beitrag zu den großen und aufwändigen Sammeldamen entstand daher eine weitestgehende Eigenkreation: die Hasendame

Madame Joséphine!

Joséphine_2

Madame Joséphine hat ihre Röcke gerafft und läuft suchend am Bahnsteig ihrer Heimatstadt Gunpowder Gulch entlang. Sie hofft natürlich, ihren Liebsten unter den eben angekommenen Reisenden zu entdecken und hat sich in ihre schickste Robe geworfen, um ihn nach seiner Geschäftsreise willkommen zu heißen.

Joséphine_1

Das Oberteil mit Gürtel und funkelnder Gürtelschnalle ist in zwei Lilatönen gestreift, der schlichte, vorn offene Rock wird durch einen lila-golden gestreiften Unterrock ergänzt und das gesamte Kleid ist mit einer lindgrün-lila Rüschenborte gesäumt.

Joséphine 2a

Der modische Hut schützt ein wenig vor der sengenden Sonne Zentral-Nevadas, dient aber eigentlich mehr dem Zweck, gespielt verschämt darunter hervorblinzeln zu können.

Joséphine_5 hat

Aus der Bead & Button-Anleitung für die Bären-Ballerina habe ich die Verbindung von Kopf und Körper sowie den Ansatz der Beine übernommen. Alles andere an Joséphine ist Eigenkreation: ich habe den Kopf rund geperlt, Schnauze und Ohren selbst erfunden, der Körper ist ausgeformt statt schlauchförmig (sie hat sogar einen ausladenden Hintern in züchtiger langer Unterwäsche 😀 ), die Arme sind in Herringbone-Technik selbst kreiert und ich habe ihr Stiefelchen angezogen. Kleid und Hut sind ebenfalls komplett selbst erfunden.

Und weil wir unter uns sind… na, ihr wisst schon. 😀

Joséphine_4 improper

2 Responses to Pretty Peyote People / Putziges aus Peyote

  • Orkania says:

    Very well done! I don’t know which I like best – the little fairy Willow, Madame Josephine or the stories about them!

  • admin says:

    Thank you! 🙂
    I have decided not to like either better than the other, but simply to like them differently! 😀

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

14 + 6 =

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.