Get Adobe Flash player

I have been addicted to the ThreadABead patterns for some time now. A while ago I bought their pattern for Wendabella, the little beaded peyote witch. She’s so adorable with her stripey stockings!

So langsam würde ich mich als ThreadABead-süchtig bezeichnen. Ich hab’s schon wieder getan! :S
Diesmal habe ich mir die Anleitung für die “kleine” Wendabella geleistet, eine putzige Hexe mit gestreiften Strümpfen. ^^

Wendabella

In the pattern, her dress is all black, but for me, she needed a little purple splash in there, so she got a little belt. Also, I didn’t use Delica beads because I don’t dig the chiseled Delica look for beaded dolls. Instead, I opted for Miyuki seed beads.

She took me about five hours to make, by the way. A nice project for a rainy Sunday. 🙂

Farblich habe ich sie ein kleines bisschen an meine Vorlieben angepasst (sie war mir etwas zu schwarz angezogen), im Wesentlichen aber die wieder sehr ausführliche und unmissverständliche Anleitung verfolgt. Ich habe sie in etwa fünf Stunden geperlt – in der Anleitung steht drei – und an Materialien verwendet, was ich eben da hatte. Ich habe nicht, wie in der Anleitung angegeben, Delicas verwendet, sondern vor allem Miyuki 11/0 Rocailles. Von dem opak schwarz sind so zwischen 7 und 10g weg gegangen.

Wendabella auf 2Euro

Only the purple, silver, green, and white parts are Delicas because when I made Wendabella, I didn’t have any decent purple or green beads in my seed bead stash.

W00t? I know!

Thankfully, Delicas and 11/0 seed beads work well together. Well, mostly. The purple belt was supposed to be the hem at the bottom of the dress. Due to the Delicas, the shape narrowed a little, so I simply turned the skirt upside down and – abracadabra – the hem became a belt.

By the way, she is sitting on a 2-Euro coin in this picture – just as a size reference. 🙂

Aus irgendeinem Grund habe ich kein hexisches Lila in meinem 11/0 Rocaille-Vorrat, und auch kein Silber, weiß oder grün, drum habe ich dafür Delicas benutzt, die ich hier hatte. Die Rocailles und Delicas passen aber sehr gut zusammen, wie ich finde.
Der lila Gürtel aus Delicas sollte allerdings ursprünglich die Borte unten werden. Weil sich die Form durch die Delicas aber zu stark verjüngt hat, habe ich den Rock-Teil einfach umgedreht, bevor ich mit dem Oberteil des Kleides weitergemacht habe. Ist so doch auch ganz schick. 🙂

Übrigens sitzt sie hier auf einem 2-Euro-Stück – nur für den Größenvergleich. 🙂

 

Wendabella Portrait

The hat looks a little crumpled because I used seed beads, which I like a lot for the little witch.

Ich finde, der Hut sieht durch die Rocailles leicht zerkrumpelt aus, was für eine kleine Hexe ganz gut passt.

 

Wendabella Kilroy-Style

One of the most adorable details in this pattern is the cute nose! If I make another little witch, she will have a mouth as well. Maybe just a piece of string or a darker colored bead below the nose.

Durch die Glasschliffperle als Nase bekommt Wendy eine richtig niedliche Stupsnase! ^^ Wenn ich noch mal eine perle, wird sie vermutlich noch irgendeine Art von Mund bekommen, und wenn ich nur eine Perle unterhalb der Nase durch eine etwas dunklere ersetze.

 

Wendabella und BunnyDuck

In this picture, Wendabella has a conversation with a Bunny Duck. Maybe it’s a magic experiment gone… absolutely right? Who knows.

The talk they are having goes like this:

Bunny Duck says: “blahblahquack… and then she said… gabblegabble … *giggle*”

Wendabella thinks: “Wait… is that a talking Bunny Duck??!?”

Auf diesem Foto unterhält sich Wendabella mit einer Ente im Hasenkostüm. Möglicherweise ein miss… äh… geglücktes Zauber-Experiment? Die Szene spielt sich in meinem Kopf so ab:
Entchen: “*blablaquack* … und dann hat sie gesagt… *schnatterschnatter*… hihihi”
Wendy denkt sich nur: “Moment mal… spreche ich gerade mit einer Riesen-Ente in einem Hasenkostüm??” 

😀

One Response to Little Witch Wendabella

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

three × one =

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.