Get Adobe Flash player

I just love Disney’s animated movies! The Little Mermaid was, I think, the first one I saw at the cinema, and it has been my favorite ever since.

You wouldn’t believe the way I drove everyone around me nuts, singing Part of your World all day long after I had first seen this movie!

Well, maybe you would believe, if you were an Ariel-nutter as well!?!

Are you? I  hope you are, because *WARNING* this post contains some swooning and gushing over Ariel.

Ich liebe Disney-Zeichentrick-Filme! Arielle war immer schon einer meiner absoluten Lieblinge, wahrscheinlich weil es einer der ersten war, die ich bewusst gesehen habe.

Nach dem Kinobesuch kaufte ich mir die Hörspielkassette, und damit war das Grauen für meine Mitmenschen perfekt, denn wenn ich Ein Mensch zu sein mitsang, hatte ich Walkman-Kopfhörer auf – meine Eltern und Freunde nicht… 😀

 

So the other day, I was swimming around my crafty-play-y-office area, minding my own business and wondering slightly where all of this murky water was coming from, when I happened upon these two:

 Neulich paddelte ich so durch mein Bastel-Spiel-und-manchmal-auch-Arbeitszimmer und wunderte mich unterschwellig, wo wohl das ganze schlammig-graue Wasser herkam, als ich vor mir diese beiden dahin schwimmen sah:

back kl

“Ariel?” I said.

Ich so: “Arielle?”

“Huh? Oh hai.”

Die zwei drehen sich um und sagen: Nichts. Sie sind aus Perlen.

front kl

 

😀 ^^ 😀

When I bought a neat little beaded dolls e-book  by Ruth Kiel, I knew that the mermaid would be my first project, and I knew that she would be a redhead, with purple seashells, and that the mermaid green (no. 2053) Delicas I had bought on a whim recently would be perfect for the tail.

Said tail, by the way, is made using Right-Angle-Weave and, ingeniously, stuffed with beads. I used shiny dark green ones to enhance the impression of fish scales a little bit.

Ich habe neulich ein schickes Perlen-Puppen-EBook von Ruth Kiel entdeckt (=gekauft) und es war natürlich klar, dass die Meerjungfrau als erstes geperlt werden musste.

Und sie würde rote Haare haben. Und ein lila Muschel-Bikini-Oberteil.

Und die Delicas in mermaid green (no. 2053), die in meinem Schrauben-Sortierkasten schon eine Weile auf ihren Einsatz warteten, würden für den Fischschwanz perfekt passen!

Jener Fischschwanz wird in der Right-Angle-Weave Technik geperlt und genialerweise mit Perlen gefüllt. Ich habe dunkeltürkisgrüne irisierende Perlen verwendet, um den Eindruck von Fisch-Schuppen noch etwas zu verstärken.

 

tail kl

 

The tail is also a lot more flexible than it would be had it been filled with wool or cling film.

She can flap about any way she likes now. Well, she could if she were alive, but you know how it is.

Oh. You don’t?

Ummm…

Well, moving on.

Auf die Art ist die Schwanzflosse auch viel beweglicher als wenn man sie mit Watte oder Frischhaltefolie ausgestopft hätte.

 

tail kl2

 

Ariel’s head and upper body are made in Brick Stitch using Miyuki 11/0 Rocailles.

This is how she started out. Don’t you just love that she has an actual chin?!

Arielles Kopf und Oberkörper sind in Brick Stitch aus 11/0 Miyuki Rocailles geperlt.

Und wie cool ist es, dass sie ein Kinn hat?!!

 

beginnings

 

The thread at the top of her head was later used to make her hair.

And lots of it!

Auf den langen Faden am Kopf werden später die Haare gefädelt.

Viele, viele Haare!

Ariel side

 

I did the hair differently from the way described in the book because I wanted to achieve the wavy bangs that are sort of the Disney princesses’ trade mark.

I think I succeeded to some extent.

Also, I didn’t have the exact Ariel hair color in 15/0 beads, so I did a mix of 11/0 and 15/0 and I think that turned out alright.

Ich habe die Haare anders gemacht als in der Anleitung vorgegeben, weil ich den wallenden Pony hinbekommen wollte, den so viele Disney Prinzessinnen haben (und ich nicht 🙁 ).

Ein Stück weit hat das geklappt.

Ich hatte in dem Arielle-Haar-Rot zudem nur 11/0 Rocailles und keine 15/0, also habe ich mit einem leicht anderen Rotton in 15/0 gemischt. Sieht auch ganz gut aus, finde ich.

 

 

auf dem Fels kl

 

I also added the fringe at the top of the tail part, because Ariel has that and it seemed to belong.

 Außerdem habe ich diesen “Kragen” um ihre Taille hinzugefügt, weil es dem bei Arielle gibt und der Übergang vom Oberkörper zum Fischschwanz so organischer wirkt, wie ich finde.

The seashell bikini top was meant to be sewn onto the body, but that sounded just cruel, so I simply made an “actual” bikini top.

Das Muschelschalen-Bikini-Top soll man eigentlich an den Körper nähen, aber das war mir zu brutal. 😀 Ich habe es ihr lieber umgebunden, so ist es auch gleich noch mal realistischer.

Seashells kl

I used Nymo for the seashells because that way the strap could be blue instead of Fireline-white.

Nymo doesn’t hold knots well, so I dabbed a tiny drop of clear nail polish onto the knot before I cut the thread ends off.

Für das Bindeband habe ich hellblaues Nymo-Garn verwendet.

Weil Knoten darin nicht besonders gut halten, habe ich ihn mit etwas durchsichtigem Nagellack fixiert, bevor ich den restlichen Faden abgeschnitten habe.

 

When Ariel was finished, she seemed a bit lonely and devoid of comic relief, so I decided to also make her cute fishy companion, Flounder.

The little guy is also made of 11/0 Miyuki Rocailles, but is entirely done in Right-Angle-Weave, following this pattern.

Arielle wirkte dann etwas allein und ihr fehlte eindeutig ein Sidekick, also habe ich noch ihren fischigen Kompagnon Fabius dazu geperlt.

Er besteht auch aus 11/0 Rocailles und ist nach dieser Anleitung in der RAW-Technik gefädelt.

 

Flounder side kl

 

It took what feels like a whole roll of cling film to stuff him tightly enough so he would get those adorable little cheeks and chubby body shape.

And I think there’s room for stuffing improvement yet.

Die Anleitung ist sehr genial ausgedacht, wenn man ihn genug ausstopft (mit einer gefühlten ganzen Rolle Frischhaltefolie…), bekommt er sogar die charakteristischen dicken Bäckchen und die rundliche Körperform!

Ich habe allerdings das Gefühl, dass da immer noch mehr Füllmaterial rein ginge.

Aber er ist auch so sehr niedlich, oder?

But he’s cute as is, too, don’t you think?

 

Flounder kl

 

I am planning on making Tinkerbell next. There’s a fairy in the book that will do nicely!

Als nächstes möchte ich eine Tinkerbell machen. Es gibt in dem Buch eine kleine Elfe, die eine schicke Tink abgeben würde!

Bye now!

I hope you like Ariel and Flounder just as much as I do!

front2 kl

One Response to Ariel & Flounder — Arielle & Fabius

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

eleven + fifteen =

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.